Warum lohnt es sich, Poolüberdachung zu besitzen?

Ende August bedeutet oft Ende warmer Tage. Möchten Sie die Badesaison verlängern? Entscheiden Sie sich für Poolüberdachung, die das Wasser erhitzt. Wie ist das möglich? Hier finden Sie die Antwort.

Schutz vor Fall ins Wasser

Wer mag nicht an heißen Tagen im Pool sitzen, grillen oder im engsten Familienkreis feiern? Trotz angenehmer Atmosphäre muss man die ganze Zeit die Situation kontrollieren – besonders das, was in der Nähe vom Pool passiert. Zufälliger Fall ins Wasser kann verhängnisvoll sein – es geht doch oft um Leben oder Gesundheit der Kinder.

Schutz vor Verschmutzungen

Poolüberdachung schützt das Wasser nicht nur vor Regenfällen, sondern auch vor Laub, Insekten oder Luftverschmutzung. Auf diese Art und Weise bleibt das Wasser sauber viel länger und muss nicht so oft gewechselt werden. Auf lange Sicht zeigt es sich, dass Überdachung kein Geldverlust, sondern eine sorgfältig durchdachte Investition ist.

Überdachung erhöht die Temperatur des Wassers

Wenn die Tage kälter werden, lohnt es sich, die Überdachung zu benutzen. Sie wirkt wie Treibhaus. Unter dem Einfluss von Sonnenstrahlung ist die Temperatur höher – das Wasser kann sich also auch schneller erwärmen. Die Badesaison wird sogar um einige Wochen länger.

Auf dem Markt sind verschiedene Modelle der Poolüberdachung erhältlich. Bei der Wahl sollte man sich aber an den Hersteller des Pools, den man besitzt, wenden. Warum? Die Produkte eines Herstellers sind kompatibel, was bedeutet, dass sowohl die Wahl als auch die Montage der Überdachung viel einfacher werden. Wenn Sie noch kein Schwimmbecken besitzen, haben Sie die letzte Chance, die Sommerangebote PoolsFactory zu nutzen. Einige Modelle sind jetzt zu niedrigerem Preis erhältlich – unentbehrliches Zubehör bekommt man als Geschenk. Kontaktieren Sie unsere Berater, um ein individuelles, an Ihre Bedürfnisse angepasstes Angebot zu bekommen.