Schützen Sie Ihre Haut und Ihr Gesicht!

Schönes Wetter und Freizeit sind ein bewährtes Rezept für ideale Erholung. Ihr Geist ruht sich aus, aber was mit der Haut?

 

Schützen Sie Ihre Haut vor Sonne

Obwohl die Sonnenstrahlen einen guten Einfluss auf unser Wohlbefinden haben (sie nehmen an der Synthese von Vitamin D teil), können sie in größeren Mengen für Haut gefährlich sein.

An besonders heißen Tag sollte man die Exposition gegenüber der Sonne vermeiden. Verdecken Sie Ihre Arme, Hände, Oberschenkel mit luftiger Kleidung und den Kopf – mit einem Hut. Bevor Sie Ihr Haus verlassen, sollten Sie sich sorgfältig mit der Creme mit Sonnenschutzfaktor einreiben. Vergessen Sie nicht, dass die Haut der Kinder besonders sensibel ist!

Bei der Wahl der Creme sollten Sie vor allem den Sonnenschutzfaktor (SPF – aus Englischem: sun protection factor) beachten. Wichtig: man sollte diese ca. 20 Minuten vor der Exposition gegenüber der Sonne verwenden! Sonnenschutzfaktor umfasst vier Kategorien:

niedrig: 6 – 10

mittel: 15 – 20 – 30

hoch: 50

sehr hoch: 50+

Schützen Sie Ihre Augen

Wussten Sie, dass auch die Augen durch die Sonne geschädigt werden können? UV-Strahlung kann schon in der Kindheit das Sehvermögen stören (nach den Untersuchungen: bis 10.-12. Lebensjahr). Die Kinder verbringen sehr viel Zeit an der frischen Luft und ihr Auge ist durchlässig für 60-100% UVA-Strahlen! Häufige Exposition gegenüber der Sonne kann zur dauerhaften Störung der Netzhaut führen.

In der Hitze sollten Sie und Ihre Kinder die Sonnenbrille, die 100% gefährliche Strahlen blockieren, tragen. Solche Modelle kann man beim Optiker finden. Sie sind zwar teurer als diese, die man in anderen Läden kaufen kann, aber solche Investition macht sich bezahlt. Die Gesundheit Ihrer Augen ist am wichtigsten!

Schutz vor Sonne

Abschließend haben wir für Sie ein paar einfache Ratschläge, wie man unseren Organismus vor negativem Einfluss der Sonne schützen kann. Vor allem: luftige Kleidung und Kopfbedeckung. Verwenden Sie Creme mit Sonnenschutzfaktor vor der Exposition gegenüber der Sonne – wiederholen Sie das jede zweite Stunde. Vermeiden Sie den Kontakt mit der Sonne zwischen 11:00 und 16:00 Uhr, wenn die Sonnenstrahlung am gefährlichsten ist.

Vergessen Sie nicht, viel Wasser zu trinken. An heißen Tagen braucht unser Organismus viel mehr Flüssigkeiten als sonst. Auch wenn Sie nicht durstig sind, ist ein Schluck Wasser eine gute Idee.

Das Team PoolsFactory wünscht Ihnen den gelungenen und sicheren Sommer!